Diese Seite verwendet eigene Cookies und Cookies von Drittanbietern zur Verbesserung des Online-Angebotes. Mit der Nutzung stimmen Sie dem zu. Mehr dazu.
Menu
Neu
Abbildung kann abweichen.

2016er Scheurebe Spätlese feinherb 0.75l

Mommenheimer Silbergrube
Silberne Kammerpreismünze

Unsere Scheurebe bekam 2016 eine besondere Betreuung:
bereits während der Lese wurden die Trauben schonend in die Kelter gebracht,
damit sie möglichst wenig Sauerstoff abbekamen.
Hinzu kam eine etwas längere Maischestandzeit.
Auch die lange Feinhefelagerung lies die Scheurebe einfach über sich ergehen.
Sie dankte es uns mit einem sehr feinfruchtigen Bukett und einer harmonischen Säure.

Auf Lager

EUR 5,70 - bester Preis im Internet!
für 0.75l - € 7.6/l inkl. MwSt. zzgl. Versand. Sie haben den besten Preis. Sollten Sie den Wein zum Zeitpunkt des Kaufes günstiger im Internet finden, erstatten wir Ihnen die Differenz bei einem Einkauf auf Winestro.com!

Feinherb: Oft als Synonym für halbtrocken verwendet. Gemeint sind damit aber in Deutschland immer mehr Weine, die zwischen halbtrocken und lieblich liegen. Damit liegen sie meist über 18g/l Restzucker, aber unter dem Wert von 45 g/l von lieblichen Weinen.
Hierbei handelt es sich um keine offizielle Benennung.

Scheurebe: Als weiße Rebsorte ist die Scheurebe eine Neuzüchtung aus einer Wildrebe und Riesling. Die Weine der Scheurebe werden oft lieblich oder süß ausgebaut, was bei dieser Rebsorte sehr stark betont ist.

Spätlese: Die Kategorie Spätlese liegt über Kabinett und unterhalb der Auslese. Obwohl der Name etwas anderes erwarten lässt, ist das Kriterium nicht das Lesedatum sondern das Mostgewicht. Im Allgemeinen müssen mindestens 85° Oechsle erreicht werden, im Weinbaugebiet Baden je nach Rebsorte 86° bis 95° Oechsle.

Über Weinbau Schenk

Impressum des Winzers:
Weinbau Schenk
Harald Schenk
Untergasse 33,
55296 Harxheim
info@weinbau-schenk.de

Alle Weine dieses Weinguts suchen.
... MEHRLAGIG!
Wir sind einer der wenigen Weinbau-Betriebe, die ihre Reben in vier rheinhessischen Großlagen bewirtschaften: Mainzer St. Alban, Niersteiner Gutes Domtal, Oppenheimer Sackträger und Oppenheimer Krötenbrunnen.
Das bedeutet für uns, daß wir ganz schön viel zu tun haben, um alle Termine im Weinberg und im Keller unter einen Hut zu bringen.
Und es bedeutet für Weinkenner, daß sie dank der Vielfalt die eine oder andere Besonderheit der Trauben erkennen werden.
Egal, für welche unserer Weine Sie sich entscheiden, eines bleibt: Nämlich die Gewissheit, daß Sie typisch rheinhessische Handarbeit im Glas haben.

Wollen Sie mehr über uns erfahren?

Besuchen Sie uns auf unserer Homepage:


http://www.weinbau-schenk.de

Kommentare und Berichte von Käufern

  • Zu diesem Wein gibt es noch keine Kommentare. Schreiben Sie den ersten!

Folgende Weine könnten Sie auch interessieren

HIT
€ 4.20
für 0.75l - € 5.6/l inkl. MwSt. zzgl. Versand
HIT
€ 6.50
für 0.75l - € 8.67/l inkl. MwSt. zzgl. Versand
HIT
€ 6.00
für 0.75l - € 8/l inkl. MwSt. zzgl. Versand
HIT
€ 10.50
für 0.75l - € 14/l inkl. MwSt. zzgl. Versand
HIT
€ 4.20
für 0.75l - € 5.6/l inkl. MwSt. zzgl. Versand
HIT
FREI
€ 7.00
für 0.75l - € 9.33/l inkl. MwSt.
HIT
€ 5.00
für 0.75l - € 6.67/l inkl. MwSt. zzgl. Versand
FREI

Versandkostenfreie Weine

FREI
FREI
€ 6.20
für 0.75l - € 8.27/l inkl. MwSt.
FREI
€ 13.50
für 0.75l - € 18/l inkl. MwSt.
FREI
Mehrere Winzereine Bestellung
Wein zum Essenvon Fisch bis Spargel
Viele Bioweineregional und bewusst
Günstig ab Hofohne Zwischenhändler