Diese Seite verwendet eigene Cookies und Cookies von Drittanbietern zur Verbesserung des Online-Angebotes. Mit der Nutzung stimmen Sie dem zu. Mehr dazu.
Menu
Neu
Abbildung kann abweichen.

2015 Qualitätswein Spätburgunder trocken

Auf Lager

EUR 5,80
für 0.75l - € 7.73/l inkl. MwSt. zzgl. Versand.

Trocken: Ein trockener Wein enthält wenig Restzucker, denn dieser ist fast vollkommen vergoren. Allerdings wird diese Bezeichnung auch für Sekt und Schaumwein genutzt. Deutsche Weine dürfen sich nur dann trocken nennen, wenn sie weniger als 9g/l Restzucker enthalten. Bei Schaumwein, der durch die Kohlensäure per se etwas herber schmeckt, darf der Restzuckergehalt zwischen 17-35 g/l liegen.

Spätburgunder: Der Spätburgunder wird oft auch mit seinem französischem Namen Pinot Noir bezeichnet. Manchmal wird er auch Blauburgunder genannt. Diese Sorte liefert einen qualitativ sehr hochwertigen Wein. Er spielt ebenfalls eine wichtige Rolle in der Champagnerherstellung.

Qualitätswein: Der Begriff „Qualitätswein“ ist ein nicht exakt definierbarer Begriff. In Deutschland wird unterschieden zwischen dem „Qualitätswein bestimmter Anbaugebiete“ (QbA), und der höheren Qualitätsstufe „Qualitätswein mit Prädikat“, seit 2006 auch offiziell Prädikatswein genannt. Im Gegensatz zu Qualitätswein mit Prädikat darf Qualitätswein b. A. zur Alkoholerhöhung angereichert werden.
In der Regel ist die nächste darunter liegende Stufe unter dem Qualitätswein der Landwein.


Über Weingut Dr. Georg Mergler

Impressum des Winzers:
Weingut Dr. Georg Mergler
Georg Mergler
Hauptstraße 45,
56862 Pünderich
kontakt@merglerwein.de

Alle Weine dieses Weinguts suchen.
Das Weingut Dr. Georg Mergler ist in Pünderich, einem der schönsten Dörfer der Mittelmosel beheimatet und bewirtschaftet hervorragende Weinbergslagen von denen die renommiertesten in den Steillagen der gegenüberliegenden Flußseite unterhalb der Marienburg liegen.

Nachweisbar ist der Weinbau in der Familie seit 1712, doch richtig begonnen hat alles im Jahr 1952 mit der Gründung der Moselkellerei Mergler & Engel. Mit dem Verkauf der Firma Ende der 80er Jahre wurde es ruhiger und ein Großteil der Flächen wurde verpachtet, da alle vier Kinder Berufe abseits des Weinbaus gewählt hatten. Mit dem Tod von Georg Mergler Senior entschloss sich dann sein ältester Sohn die Familientradition wieder aufzunehmen und den Betrieb im Nebenerwerb weiterzuführen. Dazu legte er neben seinem Beruf als Arzt die Winzerprüfung ab und sorgte durch die behutsame Pflege der alten Weinberge und dem Zukauf ausgesuchter neuer Weinbergsflächen dafür, dass die Betriebsgröße wieder anwachsen konnte.

Heute bilden diese Flächen den Grundstein für die Erzeugung nachhaltiger und naturnaher Rieslingweine. Mit der Umstellung auf ökologischen Weinbau und der Aufnahme als Ecovin-Betrieb findet diese Entwicklung ihre konsequente Fortführung, die dazu beitragen soll, dass auch mit der nächsten Generation jedes Produkt aus dem Hause Mergler eine Einladung darstellt, das faszinierende Terroir der Weinberge geschmacklich zu erkunden.

Kommentare und Berichte von Käufern

  • Zu diesem Wein gibt es noch keine Kommentare. Schreiben Sie den ersten!

Folgende Weine könnten Sie auch interessieren

FREI
€ 12.20
für 0.75l - € 16.27/l inkl. MwSt.
HIT
FREI
€ 12.50
für 0.75l - € 16.67/l inkl. MwSt.
HIT
€ 4.90
für 0.75l - € 6.53/l inkl. MwSt. zzgl. Versand
HIT
€ 5.50
für 0.75l - € 7.33/l inkl. MwSt. zzgl. Versand
FREI
€ 6.20
für 0.75l - € 8.27/l inkl. MwSt.
HIT
€ 9.00
für 0.75l - € 12/l inkl. MwSt. zzgl. Versand

Versandkostenfreie Weine

FREI
€ 12.20
für 0.75l - € 16.27/l inkl. MwSt.
FREI
€ 6.20
für 0.75l - € 8.27/l inkl. MwSt.
FREI
Mehrere Winzereine Bestellung
Wein zum Essenvon Fisch bis Spargel
Viele Bioweineregional und bewusst
Günstig ab Hofohne Zwischenhändler